Hilfecenter

Wie können wir dir helfen?

Ende der Mehrwertsteuersenkung am 1. Januar 2021

Die von der Bundesregierung im Sommer beschlossene Mehrwertsteuersenkung endet am 31. Dezember 2020. Somit gilt ab dem 1. Januar 2021 wieder der übliche Mehrwertsteuersatz von 19 %.

Was bedeutet das für mich?

Das hängt davon ab, wann du dein Ticket abgeschlossen hast und an welchem Tag im Monat wir die monatlichen Gebühren bei dir einziehen.

Ticket vor dem 14. Juli 2020 abgeschlossen

Wenn du dein Ticket vor dem 14. Juli 2020 abgeschlossen und in der Zwischenzeit keine Änderungen an deinem Vertrag vorgenommen hast, wurden deine Gebühren von uns entsprechend der Mehrwertsteuersenkung reduziert.

Abrechnungsdatum vor bis zum 13. des Monats

Da wir die Preisanpassung nicht zusammen mit der Steuersenkung am 1. Juli umgesetzt haben, sondern erst am 14. Juli zahlst du, wenn dein Abrechnungsdatum zwischen dem 1. und 13. Juli liegt, auch im Januar noch einmal den reduzierten Preis, sodass du volle 6 Monate von der Mehrwertsteuersenkung profitieren konntest.

Erst ab der Abbuchung im Februar ziehen wir wieder den üblichen Betrag wie vor der Mehrwertsteuer ein. Dein Abrechnungsbetrag fällt dann geringfügig höher aus als in den vorangegangenen 6 Monaten.

Abrechnungsdatum ab dem 14. des Monats

Liegt dein Abrechnungsdatum zwischen dem 14. und 31. des Monats, erfolgt im Januar wieder die Abbuchung des ursprünglichen Betrages, sodass du volle 6 Monate von der Mehrwertsteuersenkung profitieren konntest. Dein Abrechnungsbetrag fällt daher geringfügig höher aus als in den vorangegangenen 6 Monaten.

Ticket ab dem 14. Juli 2020 abgeschlossen

Hast du dein Ticket am 14. Juli 2020 oder später abgeschlossen, enthielten deine monatlichen Gebühren von Vertragsbeginn an die reduzierte Mehrwertsteuer in Höhe von 16 %. Der Mehrwertsteueranteil an deinen Gebühren steigt ab Januar auf 19 %. Die gute Nachricht: Du zahlst trotzdem keinen Cent mehr.

Zurück zur Übersicht